DIE WORKSHOPS

Samstag, 28.09.2019 / 09:45-17:00
Details zu den Zeiten unter Programm

VocalPop (engl.)
Vortrag und Praxis | RAMA Voices / Dänemark
Wie arbeitet das Ensemble RAMA Voices zusammen? Was sind die aktuellen neuen Entwicklungen im A-cappella-Pop?

„The Intelligent Choir“ (engl.)
PopChor | Jim Daus Hjernøe, Prof. an der Royal Academy of Music, Aarhus, Dänemark erläutert und probt seine innovative und revolutionäre Methode des „Intelligent Choir“ in praktischer Chorarbeit. „Vocal Painting“ und Improvisation im Chor zeigen neue Formen der Chorarbeit auf und ermöglichen einzigartig neue Erfahrungen für alle Sänger*innen und Chöre. Im Seminar wird mit den Teilnehmer*innen im Chor geprobt und es gibt Raum für individuelle Fragen.

Sonntag, 29.09.2019 / 10:00-16:00
Details zu den Zeiten unter Programm

Yoga & Stimme
Plenum | Anja Klein
„Yoga & Stimme“ verbindet moderne Stimmbildung und Spass am Singen mit Yoga und Körperarbeit. Im Vordergrund stehen alle Elemente, die Stimme und Körper verbinden, um zur Entfaltung des stimmlichen Potenzials zu gelangen.
In diesem Kurs geht es weniger um schnelle Resultate, als viel mehr um den Weg zu sich, zur eigenen Stimme und den Spass am Singen.

Games of tones
Plenum | Karin Mueller
„Games of tones“ sind für viele Situationen in der Arbeit mit Gruppen oder auch in einer Chorprobe eine willkommene Unterbrechung oder Ergänzung und innerhalb weniger Minuten nur mit Körper und Stimme realisierbar. Ob Bewegung, Gesang, Sprache, Rhythmus – für alle Bereiche ist etwas dabei. Und: es darf gelacht werden!

„Girls just wanna have fun“
Plenum | Karin Mueller
In diesem Kurs geht es um aktuelle Popmusik in 2-4stimmigen Arrangements für Mädchen- bzw. Frauenchor. Natürlich sind auch Männerstimmen willkommen! Die Erarbeitung wird verbunden mit Tipps zu Themen wie Gesangsstilistik, Phrasierung, Blending, Groove, Interpretation, Probenmethodik und Arrangiertechnik.

„Feel the groove“ – körperbetonte Rhythmusarbeit*
Praxis-Seminar | Karin Mueller
Rhythmus bildet zusammen mit dem Körper eine sinnstiftende, musikalische Einheit. Gutes rhythmisches Empfinden ist unabdingbar, damit es richtig groovt. Im Seminar werden Übungen und Ansätze vorgestellt, wie mit Lust, Spaß und auf spielerische Weise die Koordination, das Spüren musikalischer Schwerpunkte und das Erfassen von Pattern trainiert werden können. Das führt zu höherer rhythmischer Präzision und Stabilität im Ensemble sowie zu einem besserem Körperbewusstsein und musikalischem Empfinden.

CVT im Chor*
Praxis-Seminar | Anja Klein
Ein Praxis-Seminar für den tieferen Einstieg zu Complete Vocal Technique (CVT) im Chor. Die Teilnehmer*innen können in kleiner Gruppe proben und die verschiedenen Techniken anhand von Übungen und Songphrasen umsetzen. Individuelle Fragen erwünscht!

* Intensiv-Praxis-Seminare 15,- € / Studenten 10,- € (jeweils begrenzte Teilnehmerzahl, max. 10 Personen).

Alle Infos zur Anmeldung findest du auf der Seite Anmeldung & Preise.


Rückblick

 

Erstes PopVocal Seminar mit Konzert für Ensembles und Chöre